• Ausblick zum Szenarienwechsel

          • Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

            wie Sie den Briefen des Ministers und der Schulleitung bereits entnehmen konnten, gelten ab dem 31. Mai 2021, folgende Regelungen für den Schulbetrieb:

            Im Landkreis Emsland liegen die Insidenzwerte momentan unter 50, so dass wir davon ausgehen, dass alle Schülerinnen und Schüler ab dem 31. Mai wieder am Präsenzunterricht teilnehmen können. Detaillierte Informationen zum Schulbetrieb an der Maximilianschule sind Ihnen bereits als Elterninformationen zugegangen.

             

            HINWEIS: In der Schulmensa wird ab dem 31. Mai wieder eine Mittagsverpflegung angeboten.

            Vom 31. Mai bis zum 10. Juni gibt es täglich ein ,,Überraschungsmenü".

            Ab dem 15. Juni erfolgt die Bestellung nach Menüplan.

            Das Kollegium der Maximilianschule wünscht allen Schülerinnen und Schülern in der kommenden Wochen einen guten Start!

          • Alle guten Dinge sind drei

          • Quelle: Presseinformation der Stadt Haren vom 07.05.2021 Nr.27/2021

            Nach dem Neubau der Grundschule als Anbau an die Oberschule Maximilianschule in Rütenbrock und der Neugestaltung der Außenanlagen erfolgt nun der Umbau des Verwaltungstraktes. Diesen nutzen zukünftig beide Schulformen gemeinsam.

            Haren (Ems). Bereits im Dezember 2019 konnten die neuen Räumlichkeiten der Grundschule in Rütenbrock bezogen werden. Der Neubau wurde als Anbau an die bestehende Oberschule Maximilianschule umgesetzt. Es folgte im Jahr 2020 die Umgestaltung der Außenanlagen. Damit beide Schulformen, die Grundschule und die Oberschule, weitere Synergien nutzen können, wird nun ein gemeinsamer Verwaltungstrakt geschaffen. „Mit dieser Baumaßnahme runden wir die jahrelangen Tätigkeiten an der Maximilianschule ab. Wir haben stark in die Bildungsinfrastruktur und damit in die Zukunft investiert“, beschreibt Bürgermeister Markus Honnigfort.

            Der Anbau zeigte den Bedarf an einem größeren Lehrerzimmer und an weiteren sanitären Anlagen sowie an Besprechungsräumen im Gebäude auf. Für eine gemeinsame Nutzung ist die bisherige Lage der Büros des Schulleiterteams ebenfalls ungünstig. Daher hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Haren (Ems) Ende Februar 2019 das Architekturbüro Michael Becker aus Haren (Ems) mit der Überplanung des bestehenden Verwaltungstraktes beauftragt. Der Entwurf sieht vor, dass ein allgemeiner Unterrichtsraum zukünftig als Verwaltungstrakt genutzt werden soll. Zudem kann mit dieser Umnutzung gleichzeitig eine verbesserte Lehrerzimmersituation und eine neue Eingangssituation in Richtung Schulstraße hergestellt werden. Das Sekretariat ist nach dem Umbau direkt dem Eingangsbereich zugeordnet. Die Schulleiterbüros sind unmittelbar an das Sekretariat angeordnet. Die Büros der Schulsozialarbeiterin, des didaktischen Leiters sowie der Oberschulkonrektorin sind zukünftig ebenfalls im Verwaltungsbereich der Maximilianschule zu finden. Das Lehrerzimmer wird aufgrund des Mehrbedarfs vergrößert. Es werden dort zudem eigene PC-Arbeitsplätze und eine Teeküche geschaffen. Besprechungsräume werden in den neuen Planungen ebenfalls berücksichtigt. Die Sanitäranlagen für die Lehrerschaft wurden vergrößert und neu im Gebäude angeordnet. Des Weiteren wird der Hausmeisterraum verlegt und kleinere Umbaumaßnahmen an den Schülertoiletten vorgenommen. Stadtbaurat Henrik Brinker gibt an, dass sich die Planungskosten der Maßnahme auf rund 100.000 Euro und die Baukosten auf rund 650.000 Euro belaufen würden. „Das Architekturbüro Michael Becker aus Haren-Altenberge hat bereits den Anbau der Grundschule planerisch begleitet. Daher waren die örtlichen Gegebenheiten bekannt und es machte Sinn den Verwaltungstrakt auch über dieses Büro planen zu lassen. Umgesetzt wird die Maßnahme gewerkeweise von verschiedenen örtlichen Handwerksbetrieben“, so der Stadtbaurat. Schulleiterin Hildegard Brinker freut sich darauf ihr neues Büro bald beziehen zu können. „Der gesamte Schulablauf wird von dem gemeinsamen Verwaltungstrakt profitieren können. Der Austausch unter dem Kollegium der Grundschule und der Oberschule kann somit optimiert werden“, erläutert sie. Arnold Terborg, Ortsvorsteher in Rütenbrock, ist ebenfalls erfreut, dass nun auch die letzte größere Maßnahme an der Oberschule Maximilianschule umgesetzt wird. „Wir schaffen damit einen schönen Schulkomplex, in dem die Kinder aus Rütenbrock und Umgebung von der Grundschule bis zur Oberschule unter einem Dach unterrichtet werden können. Beide Schulen können Synergien noch besser ausschöpfen“, betont er abschließend.

            Besichtigten die Baustelle unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen:

            Bürgermeister Markus Honnigfort, Stadtbaurat Henrik Brinker, Gerhard Tholen vom Architekturbüro Michael Becker, Ortsvorsteher Arnold Terborg, Schulleiterin der Oberschule Maximilianschule Hildegard Brinker sowie Oberschulkonrektorin Regina Smolarek (v.l.). Foto: Stadt Haren (Ems).

      • Kontakt

        • Maximilianschule Rütenbrock
        • Sekretariat: Frau Doornbos maria.doornbos@maximilianschule.de
        • 05934 7048-0
        • 05934 7048-23
        • Schulstr. 2 49733 Haren (Ems)
        • Oberschulrektorin: Hildegard Brinker: hildegard.brinker@maximilianschule.de
        • Oberschulkonrektorin: Regina Smolarek regina.smolarek@maximilianschule.de
        • Didaktische Leiterin: andrea.mueter@maximilianschule.de
        • info@maximilianschule.de
        • it@maximilianschule.de
        • Datenschutzbeauftragte: Birgit Veltrup: dsb@maximilianschule.de
        • carina.seelhorst@maximilianschule.de, anna.seidel@maximilianschule.de
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen