• BIB Emsland 2022 in Meppen

            Die SchülerInnen der Jahrgänge 8 und 9 machten sich am 29.09.2022 mit dem Bus auf den Weg zur Berufsinformationsbörse in Meppen. Ausgestattet mit umfangreichen Erkundungsbögen und vielen Fragen an die AusstellerInnen, verbrachten unsere OberschülerInnen einige informative Stunden auf dem Messegelände. Vorwiegend nutzten sie die Chance, sich über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren, machten sich auf die Suche nach ihrem ,,Wunschberuf" und knüpften Kontakte für Praktikumsplätze.

          • PartnerInnen für den Ausbau des außerunterrichtlichen Angebots gesucht

            Dem Team der Maximilianschule ist es seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen, den SchülerInnen der Grund- und Oberschule ein umfangreiches und abwechslungsreiches Ganztagsangebot am Nachmittag anzubieten.

            Auf diesem Wege suchen wir Vereine, Partner, Interessierte, Eltern, Großeltern, .... die Lust haben, unser außerunterrichtliches Programm zu erweitern und neue, spannende Angebote für die Kinder und Jugendlichen zu schaffen. Die thematischen Möglichkeiten sind unbegrenzt und wir freuen uns über jede Idee aus dem Bereich Sport, Handarbeit, Werken, Technik, Musik und Tanz, Kochen und Backen, Kunst, Umwelt, Theater, Spiel, Spaß, usw. ...

          • Bundesjugendspiele 2022

            Im diesem Schuljahr konnten die Bundesjugendspiele am 13.09.2022 nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder stattfinden. Zu Beginn des Sportfestes erschwerte ein leichter Regen zunächst die Bedingungen für unsere TeilnehmerInnen aus Grund- und Oberschule. Alle blieben aber am Ball und wurden schließlich ab 10 Uhr mit Sonnenschein belohnt. Die LehrerInnen leisteten zuverlässig ihren Dienst als Kampfrichter während die SchülerInnen die verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik meisterten. An dieser Stelle möchten wir ein Dankeschön an die SchülerInnen aussprechen, die zwischendurch Zeit gefunden haben, ihre LehrerInnen an den Stationen zu unterstützen, so dass es kaum Stau an den Stationen gab und alle TeilnehmerInnen genug Zeit hatten, alle Disziplinen zu meistern.

          • Plastic Pirates - Gemeinsam aktiv gegen Plastikmüll

            Das Thema Umweltschutz ist heutzutage präsenter als je zuvor! Auch in den Unterricht unserer Maxi-SchülerInnen findet es immer häufiger Einzug:

            Der WPK Biologie beschäftigte sich im Rahmen des Projekts "Plastic Pirats - Go Europe!" intensiv mit dem Gewässerschutz. In kleinen Arbeitsgruppen sammelten die SchülerInnen eine Menge (Plastik-) Müll vom Ufer des Haren-Rütenbrock-Kanals und entnahmen mit Hilfe eines speziellen Netzes Mikroplastik-Proben aus dem Gewässer. Die Dokumentation der Ergebnisse leistet einen wichtigen Beitrag zur Erforschung des Zustandes der europäischen Flüsse und des Ausmaßes der Verschmutzung durch Plastik.

          • Einschulungen an der Maximilianschule

            Am Samstag war endlich der langersehnte Tag für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler gekommen: der Einschulungstag. Insgesamt duften wir 21 neue Erstklässlerinnen und Erstklässler an der Maximilianschule begrüßen. Die Feierlichkeiten wurden mit einem Gottesdienst, der unter dem Motto „Du zählst“ stattfand, eingeläutet. Anschließend wurden die Schulneulinge von den Lehrkräften und den weiteren Grundschulkindern mit verschiedenen Liedern und Gedichten auf dem Schulhof begrüßt. Durch ein Fahnenspalier und mit viel Applaus machten sich die Einschulungskinder dann auf den Weg in das Schulgebäude, wo sie abschließend ihre erste Unterrichtsstunde erteilt bekamen.

          • Verabschiedungen aus dem Team

            Am Ende des letzten Schuljahres musste das Maxi-Team sich von einigen Mitgliedern verabschienden.

            Der Abschied von den geschätzten Lehrerinnen Frau Kamphuis, Frau Bramsmann und Frau Bühler sowie den Schulbegleiterinnen Frau Marrink, Frau Menke und Frau Esders-Tieben fiel nicht leicht. Ihre Wege führen sie an die verschiedensten Schulen der näheren Umgebung. Am neuen Arbeitsplatz werden sie neue Aufgaben annehmen und ihre neuen Wirkungsstätten mit Sicherheit sehr bereichern.

          • Gruß und Ausblick

            Das neue Schuljahr beginnt am 25.08.2022.

            Die Betreuung in der 5. Stunde der Grundschule (verlässliche Grundschule bis 12.30 Uhr) findet nach den Sommerferien ab dem ersten Schultag wieder statt. Bei Bedarf melden Sie sich bitte ab dem 23.08.2022 über EDUPAGE bei der Klassenlehrerin.

            Für die Hausaufgabenbetreuung und die AGs können die Schülerinnen und Schüler über das Ganztagsheftchen (erscheint nach den Sommerferien) angemeldet werden. Der Ganztag und das Mittagessen in der Mensa starten am 12.09.2022.

          • Wertstoffprofis zu Gast in Rütenbrock

            Am Donnerstagmorgen trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule in der Sporthalle zum Lerntheater des Bildungsprojekts DIE WERTSTOFFPROFIS.

            Die Wertstoffprofis Friedhelm und Jürgen stellten ihr interaktives Bühnenprogramm zum Thema Abfall und Entsorgung vor. Mit vielen lustigen Sprüchen und spannenden Interaktions-Aufgaben gelang es ihnen das Intresse der Schülerinnen und Schüler zu gewinnen. Neugierig und aufmerksam lauschten alle den Geschichten und Tipps der Wertstoffprofis zum Thema Mülltrennung, Abfallvermeidung und Recycling.

          • „Mach doch einfach“ - IdeenExpo 2022

            Das Reporterteam der Umwelt-Projektwoche berichtet von der Tagesfahrt zur Ideen-Expo:

            Am Montag, 04.07.2022 fuhren die Klassen 8a, 8b, 9a und 9b mit Frau Brinker, Frau Lohe, Herrn Lilienthal und Herrn Gerdelmann zur IdeenExpo nach Hannover. Auf dem Messegelände konnten wir in riesigen Hallen und auf dem Außengelände Stände zu naturwissenschaftlichen Berufen erkunden. Es gab einen Bundeswehr Hubschrauber und man konnte mit einem Kran in einem Heißluftballon über dem Gelände schweben. Außerdem gab es reichlich zu essen und zu trinken. Leider waren die Hin- und Rückfahrt sehr lang und die Zeit auf der IdeenExpo sehr kurz. Trotzdem war es ein gelungener Tag.

          • Rotary Club besucht die Grundschule

            Am Donnerstag, dem 30.06.2022, waren Vertreter des Rotary Clubs Haren zu Besuch an der Maximilianschule. Die Mitglieder folgten der Einladung der 2. Klassen, die sich auf diesem Wege für die Buchspende bedanken wollten. Der Rotary Club hatte zuvor die Lektüre „Fiete Hering - Abenteuer im Müllmeer“ an insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler gespendet. Das Buch setzt sich mit der aktuellen Umweltproblematik auseinander und hat bei den Kindern bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie berichteten ausführlich von den Inhalten des Buches und bedankten sich mit dem Schullied „Unsere Schule ist bewegt“ beim Rotary Club.

          • Klasse 7 berichtet von den Erlebnistagen in Rotenburg (Wümme)

            Tag 1: Am Sonntag, dem 12.06.22., sind wir (der Jahrgang 7) mit dem Bus nach Rotenburg (Wümme) gefahren.

            Als wir dort angekommen sind, haben wir eingecheckt und haben unsere Zimmer fertig gemacht. Dann hatten wir Zeit uns fertig zu machen für die Stadtrallye in Rotenburg.

            Tag 2: Am 2. Tag mussten wir früh aufstehen und sind zum Bahnhof gelaufen. Dort haben wir 20 Minuten im Regen auf den Zug gewartet. Nachdem wir am Bremer Hauptbahnhof angekommen waren, sind wir zur Straßenbahn gelaufen und damit zum Universum gefahren. Dort haben wir uns umgeschaut und danach waren wir in Bremen shoppen. Abends sind wir wieder zurück zur Jugendherberge gefahren.

          • Abschlussfahrt und Chaostag

            Für unsere Abschlussschüler*innen standen in den letzten Wochen besondere Programmpunkte auf dem Stundenplan. Glücklicherweise konnte die Abschlussfahrt nach Berlin wie geplant stattfinden. So verbrachten unsere 10. Klässler*innen fünf spannende Tage in der Hauptstadt. Zu den Highlights zählten neben dem Besuch des Bundestags, der Stadtrundfahrt und des Deutschen Spionage Museums natürlich auch der Tanzabend in der Diskothek Matrix sowie die ausgebiebigen Shoppingtouren in diversen Berliner Malls.

          • Bon appétit! 

            Statt in den Klassenraum ging es für die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses des Jahrgangs 7 heute in die Küche, wo ein französisches 3-Gänge-Menü vorbereitet wurde. Neben einer “verrine de fruit” wurden ein “Taboulé” und ein “cake au jambon” gezaubert. Den krönenden Abschluss der Doppelstunde bildete die Verköstigung der Gerichte. Diese wurden von den Schülerinnen und Schülern allesamt mit 5 von 5 Sternen bewertet.

          • Anbau und Außengelände an Maximilianschule in Rütenbrock eingeweiht

            Von Gerd Mecklenborg | 08.05.2022, 14:08 Uhr

            Zur offiziellen Einweihungsfeier haben sich am Freitag alle Schüler und Lehrer mit zahlreichen Ehrengästen auf dem Gelände der Rütenbrocker Schule versammelt.

            „Gott baut ein Haus das lebt…Eins das lebendig ist“, sangen die Kinder zur Begrüßung der Gäste. Und diese Textzeile, die passte. Das fand auch Harens Bürgermeister Markus Honnigfort, der sich begeistert zeigte vom „bunten fröhlichen Miteinander“. Sogar die „Hauskatze“ der Rütenbrocker Maximilianschule gesellte sich wenig später in die erste Reihe der Ehrengäste und wurde vom Bürgermeister „persönlich“ begrüßt.

          • Firma Knoll sponsert Yoga-Matten

            Unsere GrundschülerInnen freuen sich über 20 neue Yoga-Matten und bedanken sich herzlich bei der Firma "Gerhard Knoll" für die Spende. Der Einsatz der Matten im schulischen Alltag ist vielseitig, da sie beispielsweise für sportliche Aktivitäten, aber auch für Entspannungsübungen in AG’s sowie in der Lern- und Ergotherapie eingesetzt werden können.

          • Auffrischung der Kenntnisse in der 1. Hilfe 

            Am 28.04.2022 fand für unsere OberschülerInnen der Zukunftstag statt. Während unsere SchülerInnen in den lokalen Betrieben Einblicke in die Berufswelt sammelten, nutzten die LehrerInnen der OBS den Tag, um ihre Kenntnisse in der 1. Hilfe aufzufrischen.

            Gemeinsam wurden verschiedene Situationen, in denen 1. Hilfe notwendig ist, praxisnah und schulspezifisch besprochen. Die DRK-Ausbilderin Iris Schumacher brachte den Kolleginnen und Kollegen nahe, wann ein Notruf abgesetzt werden muss, gab konkrete Handlungsanweisungen im Umgang mit Unfallsituationen und klärte über Sofortmaßnahmen bei Verletzungen auf. Insgesamt war es eine sehr gute und interessante Veranstaltung, von der wir in unserem Schulalltag profitieren können!

    • Verlinkungen

      • Corona Warn App
      • Stadt Haren
      • Anton Lernaüü
      • Westermann
    • Anmelden

    • Pausen

      Freitag, 07.10.2022
    • Fotogalerie

        Noch keine Daten zum Anzeigen
    • Kontakt

      • Maximilianschule Rütenbrock
      • 05934 7048-0
      • Schulstr. 2 49733 Haren (Ems) Germany
      • info@maximilianschule.de
  • Fotogalerie

      Noch keine Daten zum Anzeigen